Umbau einer Kirche zum Wohnhaus

Umbau einer Kirche zum Wohnhaus

Durch den Umbau und die Umnutzung einer ehemaligen neuapostolischen Kirche sollte das neue Zuhause für eine 5- köpfige Familie entstehen. Im ehemaligen Kirchenschiff wurde hierzu eine von unten sichtbare Brettstapeldecke eingezogen und der ehemalige geschlossene Kirchenraum zum Garten hin großzügig geöffnet. Neue ins Kirchenschiff eingestellte Raumkuben schaffen Platz für notwendige Nebenräume. Im Obergeschoss wurde das Stahltragwerk des ehemaligen Kirchenschiffes komplett freigelegt. Es lässt so trotz Einzug von Wänden für die Kinderzimmer weiterhin die ehemalige Nutzung erahnen. Ein seitlich an das Gebäude angestellter eingeschossiger Flachdachanbau in Holzständerbauweise bietet ausreichend Fläche für den Elternbereich und einen neuen großzügigen Eingang.