Waldorfkindergarten mit Kleinkindgruppe

Waldorfkindergarten mit Kleinkindgruppe

 

Auf einem Hanggrundstück sollte nach Abriss des dortigen Wohnhauses kostengünstig ein neues Zuhause für den bereits bestehenden 2- gruppigen Waldorfkindergarten und einer neuen U3- Krippengruppe geschaffen werden.

Der höhere eingeschossige Krippenbaukörper bildet mit seiner parallel zur Straße verlaufenden Gebäudekante die städtebaulich notwendige Raumkante. Der niedrigere größere Kindergartenbaukörper kragt über die Hangkante hinaus und bietet so durch die darunterliegende überdachte Fläche ausreichend Außenspielfläche auf dem kleinen Grundstück. Beide Betreuungsformen mit ihren jeweils unterschiedlich strukturierten Tagesabläufen werden durch den Eingangsbereich voneinander getrennt. Gemäß anthroposophischen Leitbild wurde die Farbgebung konsequent im Innen- wie auch im Außenbereich umgesetzt. Warme Holzflächen der sichtbaren Brettstapeldecke und Einbaumöbel sowie helle weiße Fenster- und Türflächen schaffen angenehme Gegenpole. Eine auf verschiedene Bedürfnisse abgestimmte Lichtgestaltung rundet die harmonischen Räume ab.